Aufgabenorientiertes Lernen und Lehren am Beispiel des

download report

Transcript Aufgabenorientiertes Lernen und Lehren am Beispiel des

Aufgabenorientiertes
Lernen und Lehren
am Beispiel des
Storyline Approach
Doris Kocher, PH Freiburg
Gliederung der Präsentation
Der Begriff „Medienkompetenz“
 Der Storyline Approach
 Aufgabenbeispiele aus Storyline-Projekten
 Storyline und Medienkompetenz
 Fragen / Diskussion

Medienkompetenz?!
Medienkompetenz?!

“The term media is used in many different
contexts. I learned what is meant by the term
medium/media and how the different media can
be used in the classroom. Before this course, I
mainly associated that term with television, radio
and newspaper. Now I understand that there is a
wide variety of media such as posters, objects
(e.g. gadgets), photos, games, cartoons etc.“
(Marian, SS 2006).
Medienkompetenz?!

“I expected to hear a lot about the mass media
(computer, newspaper, radio, TV), but I didn‘t
know that media is ‘an instrument to transmit
information‘ (Weidenmann, 1994). That means
that the blackboard, or any kinds of texts that
you hand out, or even your voice is a medium. In
the seminar we got to know different media
which I have never or rarely worked with before“
(Patrick, SS 2006).
Medienkompetenz?!

“When I came to the seminar for the first
time, I had the impression that we were
only going to talk about computers and the
internet, so I was really surprised by the
vast amount of different topics that we
dealt with during the course“ (Anja, SS
2006).
7 Dimensionen von
Medienkompetenz (Faulstich):
Zwischen Medienwirklichkeit und medialer
Darstellung von realer Wirklichkeit
unterscheiden;
 Medien nach eigenen Interessen und
Bedürfnissen rezipieren;
 Medienangebote gemäß dem eigenen
emotionalen Nutzen wählen;

7 Dimensionen von
Medienkompetenz (Faulstich):




Medienangebote unterscheiden und kritisch
betrachten;
Medien gezielt auswählen und kombinieren;
Medien aktiv nutzen und kreativ gestalterisch
einsetzen;
Eigene Medienkommunikation flexibel
regulieren;
Theorie & Praxis?!
Der Storyline Approach
Der Storyline Approach
Prinzipien:
 Narrative Struktur
 Charaktere / Figuren
 Räumlich-zeitlicher Rahmen (setting)
 Dilemmas (incidents)
 Key questions
 Authentische Aufgaben
Der Storyline Approach
Merkmale:
 Wordbanks
 Collagen
 Wandfries
 Gruppen- / Partnerarbeit
 Arbeitsmaterialien / Medien
Aufgaben aus Storyline-Projekten
1.
2.
Pre-task: Lernprozesse vorbereiten und
anleiten
Task cycle: Lernprozesse unterstützen
- Task / Aufgabe
- Planning / Vorbereitung
- Report / Präsentation
Aufgaben aus Storyline-Projekten
3.
Language focus: Lernprozesse
reflektieren und auswerten
- Analysis / Reflexion
- Practice / Sprachübungen
Storyline und Medienkompetenz
Verschiedene Medien auswählen, nutzen,
herstellen und bewerten;
 High tech & low tech;
 Learning by doing;

 Vielseitige, fundierte Medienkompetenz
Fragen / Erfahrungen/ Diskussion
...
 ...
