5. PK Informationsveranstaltung Q1 - Paulsen

download report

Transcript 5. PK Informationsveranstaltung Q1 - Paulsen

Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Abitur 2013/14
Die
5. Prüfungskomponente im
Abitur
Informationsveranstaltung
für Q1
1
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Übersicht
Allgemeines zur 5.Prüfungskomponente
Besondere Lernleistung
Präsentationsprüfung
Termine
2
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Allgemeines
Zwei mögliche Formen
Schriftliche Erarbeitung im
Vordergrund:
Mündliche Vermittlung im
Vordergrund:
BLL (Besondere Lernleistung)
Zusätzliche mündliche
Prüfung
(Präsentationsprüfung)
- Wettbewerbsarbeit
- Kursbezogene Arbeit
Jeweils als Einzel-,
Partner- oder Gruppenprüfung möglich
3
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Entscheidung für eine
Besondere Lernleistung
(BLL)
4
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Die BLL
Entscheidung für eine
Besondere Lernleistung (BLL)
Variante 1: Wettbewerbsarbeit
Variante 2: Kursbezogene Arbeit
5
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
BLL – Wettbewerbsarbeit
Variante 1: Wettbewerbsarbeit
Teilnahme an einem zugelassenen Wettbewerb
Einreichen des Wettbewerbsbeitrages
Dokumentation des Arbeitsweges und der
schulfachlichen Bezüge
…………………………………………………..
Kolloquium (Prüfungsgespräch)
6
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
BLL – Wettbewerbsarbeit
Teilnahme während Kursphase
Zugelassene Wettbewerbe sind z.B.:
–
–
–
–
Bundeswettbewerb Fremdsprachen
Bundeswettbewerb Mathematik
Jugend forscht (Landeswettbewerb)
Jugend musiziert (Landeswettbewerb)
weitere auf Antrag (bei Schulleitung) möglich
 rechtzeitig abklären!!!
7
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
BLL – Kursbezogene Arbeit
Variante 2: Kursbezogene Arbeit (Regelfall)
– Erarbeitung eines Themas
– Darstellung auf ca. 20 Seiten
– Aufwand entspricht den „Ergebnissen“ zweier
Halbjahreskurse
…………………………………………………..
– Kolloquium
8
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
BLL – Kursbezogene Arbeit
Beispiel eines Themas:
„Die Begnadigung von RAF-Terroristen – ein
Problem für den Rechtsstaat?“
Hinweise: Das Thema …
…ist einem Referenzfach zugeordnet (PW).
…muss fachübergreifend bearbeitet werden (Geschichte).
…muss wissenschaftspropädeutisch
bearbeitet werden (Reflexion). (mehr als MSA)
9
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
BLL - Referenzfach
Referenzfach
– inhaltlicher Schwerpunkt der Präsentation
– jedes als Prüfungsfach zugelassene Fach
also nicht Psychologie
Sport nur mit Theoriekursen!
Bedingung:
durchgehend 4 Kurshalbjahre in der
Qualifikationsphase belegt

Möglichkeit, ein Prüfungsfach zu
vertiefen!
10
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
BLL – Zeitplan
Anmeldung des Themas beim Fachlehrer:
- Ende des 1.Kurshalbjahres: 03.12.2012
Genehmigung durch die Schulleiterin
Erarbeitung des Themas:
- Im 2. und 3. Kurshalbjahr
Abgabe der Arbeit:
- Ende des 3.Kurshalbjahres, am 09.12.2013
Kolloquium:
- Im 4. Kurshalbjahr
11
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
BLL – Kolloquium
Das Kolloquium besteht aus zwei Teilen:
Kurzpräsentation zur Motivation, Bearbeitung
und den Ergebnissen der schriftlichen Arbeit (mit
geeigneten Medien)
Gespräch über
– fachliche Aspekte der Arbeit (inhaltlich und
methodisch)
– Art der Dokumentation
– Wissenschaftspropädeutische Einordnung
Dauer insgesamt: 20 Min. (+10 Min. je weiterem Kandidaten)
12
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
BLL - Bewertung
Endnote mit folgender Gewichtung:
Schriftliche Ausarbeitung : Kolloquium
3
: 1
Die Endnote geht vierfach in den zweiten
Block der Gesamtqualifikation ein.
13
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Entscheidung für eine
Präsentationsprüfung
14
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Referenzfach
Referenzfach
– inhaltlicher Schwerpunkt der Präsentation
– jedes als Prüfungsfach zugelassene Fach
(  nicht Psychologie / Sport nur mit Theoriekursen )
1.Bedingung:
durchgehend 4 Kurshalbjahre in
der Qualifikationsphase belegt
2. Bedingung:
nicht bereits 1.-4. Prüfungsfach
15
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Referenzfach
Referenzfach
und
Fächerübergreifender Aspekt des Themas
– Thema darf sich nicht auf Inhalte eines
Unterrichtsfachs beschränken
Nennung eines “Bezugsfachs”
- zwei Semester belegt
ODER
- außerschulisch Kenntnisse erworben
16
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Referenzfach und Themenfindung
Beispiel:
„Die Skelettmuskulatur – entscheidender
Unterschied zwischen Schnellkraft- und
Ausdauertrainierten?“
Referenzfach:
übergreifender Aspekt:
ACHTUNG:
Biologie
Sport
Fachübergreifende Aspekte
deutlich darstellen!
17
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Prüfungsablauf und Bewertung
Prüfung
schriftlicher Teil
und
mündlicher Teil
-- Präsentation &
-- Prüfungsgespräch
18
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Prüfungsablauf und Bewertung
Der schriftliche Teil
•
•
•
•
•
•
Länge: ca. 5 Seiten
Motivation und Planung
Entwicklung der Erarbeitung
Angestrebte Ergebnisse der Präsentation
Abgabe zu festgelegtem Termin in Q4
Bewertung durch betreuende Lehrkraft
19
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Prüfungsablauf und Bewertung
Die mündliche Prüfung
Präsentation
und
Prüfungsgespräch
20 Minuten
10 Minuten
 Gesamtlänge:
•
•
Einzelprüfung: 30 Minuten
Gruppenprüfung: 30 Min. + 10 Min. je
weiterem Prüfling
20
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Prüfungsablauf und Bewertung
Teilnote mündlicher Teil:
Unterschiedliche Gewichtung (2:1) :
– Präsentation
– Prüfungsgespräch
x2
x1
 NOTE für mündlichen Teil
21
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Prüfungsablauf und Bewertung
Teilnote schriftliche Ausarbeitung
Benotung durch betreuende Lehrkraft
22
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Prüfungsablauf und Bewertung
Teilnoten für schriftliche Ausarbeitung und
mündlichen Teil:
Unterschiedliche Gewichtung (1:3) :
–
–
Schriftliche Ausarbeitung
Mündlicher Teil
x1
x3
 ENDNOTE
Auch diese Endnote geht vierfach in den zweiten
Block der Gesamtqualifikation ein.
23
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Prüfungsablauf und Bewertung
Mögliche Medien der Präsentation:
Vortrag mit Thesenpapier
OH-Folien
Wandtafel
Experiment
Powerpoint-Präsentation o. a.
Ein Vortrag, der nicht durch passende Medien gestützt
wird, erfüllt nicht die Bedingungen einer
Präsentationsprüfung.
24
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Prüfungsablauf und Bewertung
Beobachtungsbereiche für Bewertung:
Medien
Struktur der Darstellung
Fachkompetenz
Zusammenarbeit in der Gruppe
Auftreten/ kommunikative Kompetenz
25
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Medien
Es dürfen ausschließlich Medien
der Schule genutzt werden!
Vor den Prüfungen gibt es
Gelegenheit für „Stellproben“.
26
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Und
jetzt??
Entscheiden
Sie sich!
- BLL
oder
- Präsentation
27
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Was tun, wenn man die BLL
wählen will?
 Meldeformular holen
 Betreuer ansprechen
 Themenvorschlag erarbeiten und mit
dem Betreuer optimieren
 Unterschrieben bis zum 03.12.2012
bei den Päkos einreichen
28
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Was tun, wenn man die
Präsentationsprüfung wählen will?
Einfach den Anmeldetermin der BLL
verstreichen lassen (03.12.2012)!
= automatisch Präsentationsprüfung
(Themenwahl und Anmeldung in
einem Jahr)
29
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Zum Nachlesen
Handreichung
„Die fünfte Prüfungskomponente im Abitur“
als pdf-Datei herunterzuladen von:
www.pg-berlin.de
30
Die 5.Prüfungskomponente
Paulsen-Gymnasium
Viel Erfolg!
31