PowerPoint-Präsentation

download report

Transcript PowerPoint-Präsentation

Elektronische Führerscheinkontrolle vom Marktführer EINFACH AUTOMATISIERT SICHER

www.lapid.de

2 Partner • Renommierte Unternehmen und Marktführer in Ihrem Bereich haben sich bewusst für das patentierte LapID-System entschieden.

• Nutzen Sie die Vorteile der Zusammenarbeit mit unseren Partnern.

3 Fakten • Erfinder der eFSK im Jahr 2006 und Marktführer in diesem Bereich. • Mehr als 800 Firmenkunden im Spektrum von 5 - 5000 Fahrern. • Ca. 100.000 Fahrer im LapID System • 250.000 LapID-Siegel insgesamt im Umlauf (inkl. CarSharing-Anbietern) • Über 1.500 Prüfstationen in Benutzung, davon ca. 1000 im öffentlichen Prüfnetz.

• Prüfstationen bei Shell-Stationen, VW- und DEKRA-Niederlassungen.

4 Rechtliches • Rechtliche Grundlage ist § 21 Abs. 1 Nr. 2 StVG: – Bestraft wird, „…wer als

Halter

eines Kraftfahrzeugs anordnet oder zulässt, dass jemand das Fahrzeug führt, der die dazu erforderliche

Fahrerlaubnis nicht

hat…“ • Anwaltliche Empfehlung: – 2 mal jährliche Kontrolle des Führerscheins.

– Sorgfältige Dokumentation der Kontrolle.

5 Registrieren • Eine letzte manuelle Kontrolle.

• Erfassen folgender Daten: – Name, Vorname – E-Mail-Adresse und/oder Mobilfunknummer – Führerscheinnummer – LapID-Siegelnummer – Kontrolleur

6 Konfigurieren • Mit dem Assistent werden alle notwendigen Daten erfasst.

• Auch nach der Ersterfassung können Fahrerdaten weiter konfiguriert werden.

• LKW-Fahrer im Unternehmen?

7 Prüfung weiterer Gültigkeiten möglich • Seit Kurzem ist auf vielfachen Kundenwunsch die Überwachung weiterer Fristen mit dem LapID System möglich.

• Die Fristen, die überwacht werden sollen, können kundenindividuell eingerichtet werden.

8 Anbringen des fälschungssicheren Siegels

9 Erinnern • Automatisierte Erinnerungen mit folgendem Ablauf:

10 Prüfprozess nein Ersterfassung z.B

. nach 6 Monaten (Prüfzyklus einstellbar) Prüfaufforderung an den Fahrer (max.3x) Durch führung FSK ja Dokumentation der Prüfung in der DB und setzen des neuen Prüftermins

11 Eskalationsprozess Eskalationsbenach richtigung an den Kontrolleur nach überschrittenem Prüftermin Prüfaufforderung an den Fahrer nein (max. 3x) Durch führung FSK ja

12 Beispiele für Prüfaufforderungen

13 Prüfen • Zum Führerscheinnachweiß halten die Fahrer ihren Führerschein vor das Prüffeld, bis ein Piepen ertönt und eine Nachricht über die erfolgreiche Prüfung im Display angezeigt wird.

14 Dokumentieren • Revisionssichere Dokumentation und übersichtliches Reporting in der

LapID-Web-Anwendung

15 Einführung LapID Vertragsunterzeichnung Bestellung der Komponenten und Dienstleistungen Einführungsgespräch mit Systemeinrichtung Aufbringung der Prüfsiegel auf die Führerscheine (in Eigenregie, als LapID-Dienstleistung oder durch DEKRA Erfassen der Daten in der LapID-Datenbank durch den Administrator (step-by-step oder als Excel-Import) Nächster Prüftermin gemäß Definition in Datenbank (z.B. monatlich, vierteljährlich oder halbjährlich) Feedback Gespräch nach erster Prüfwelle Lieferung max. 10 Arbeitstage nach Vertragseingang Gespräch unmittelbar nach Lieferung der Komponenten Dauer bis zu 8 Wochen (je nach Verfügbarkeit der Mitarbeiter) Dauer abhängig von der Eingabemethode

LapID Service GmbH Untere Industriestraße 20 57250 Netphen (Siegen) Tel.: Fax: +49 (0)271 - 4 89 72 - 0 +49 (0)271 - 4 89 72 – 29 [email protected]

www.lapid.de

17 Gültigkeit des LKW Führerscheins

18 DEKRA-Stationen finden • Unter www.dekra-vor-ort.de finden Sie die richtige Station in Ihrer Nähe.

19 Ablauf: Anbringen des Siegels durch DEKRA

20 Schreiben des Verkehrsministeriums

21 Lückenloser Prüfnachweis