Dokument Drechsler 1 zum

download report

Transcript Dokument Drechsler 1 zum

RDKS - Ablauforganisatorische
Konsequenzen für den Reifenfachhandel
-betriebswirtschaftliche Auswirkungen-
Referent:
Hans-Jürgen Drechsler,
Geschäftsführer des BRV e.V., Bonn
Ablauforganisatorische Konsequenzen für den Reifenfachhandel
-betriebswirtschaftliche Auswirkungen• Wichtig – unabhängig um welche der 4 Varianten es sich handelt –
es ist immer eine Eingangskontrolle (bei Fahrzeug- Auftragsannahme) notwendig,
bei der vor Ort festgestellt werden muss, ob das Fahrzeug mit einem direkten
RDKS/TPMS ausgestattet ist und wenn ja, mit welchem. Dies muss auch
protokolliert werden.
• Damit ist bei telefonischer Auftragsannahme oder bei telefonischen Angeboten noch
keine konkrete Aussage zum installierten RDKS/TPMS möglich!
• Ob das Fahrzeug vom Fahrzeughersteller mit einem direkten RDKS/TPMS
ausgestattet ist, werden wir zukünftig mit den geplanten RDKS-Konfigurationen
oder vergleichbaren Online-Datenbanken (z.B. www.reifendrucksensor.info) anhand
der Fahrzeugschlüsselnummer des Fahrzeugs vorab ermitteln können.
Welcher konkrete Sensortyp tatsächlich verbaut ist, wird aber auch in Zukunft
nur vor Ort mit den entsprechenden RDKS/TPMS-Diagnosegeräten feststellbar
sein.
Ablauforganisatorische Konsequenzen für den Reifenfachhandel
-betriebswirtschaftliche AuswirkungenBereits bei der Auftragsannahme ändert sich
der gewohnte Durchlauf der betreffenden
Fahrzeuge im Reifenservice.
Wichtig ist, dass eine entsprechende Ausgangskontrolle –
Check zur Funktionstüchtigkeit des RDKS/TPMS –
durchgeführt und ebenfalls protokolliert wird!
Ablauforganisatorische Konsequenzen für den Reifenfachhandel
-betriebswirtschaftliche Auswirkungen► Der BRV hat bereits in 2013 eine Zeitarbeitsstudie
(REFA) zum Reifenservice von Fahrzeugen mit
RDKS/TPMS in Auftrag gegeben.
Ergebnis:
Der Reifenservice von Fahrzeugen mit
RDKS/TPMS bedeutet für den Reifenhandel einen
erheblichen Mehraufwand.
Konsequenz:
Der Mehraufwand im Reifenservice für Fahrzeuge
mit RDKS/TPMS wird sich auch in den
Dienstleistungspreisen für diesen Service
niederschlagen müssen!
► Nutzen Sie die REFA-Studie für ihre betriebliche
Dienstleistungspreiskalkulation!
Ablauforganisatorische Konsequenzen für den Reifenfachhandel
-betriebswirtschaftliche Auswirkungen► Bitte beachten Sie:
Durch den Reifenservice von Fahrzeugen mit RDKS/TPMS wird sich der
Aufenthalt auf der Hebebühne erhöhen bis verdoppeln.
Konsequenz:
Es kommt zu Kapazitätseinbußen durch den längeren Aufenthalt der
Fahrzeuge auf den Hebebühnen.
► Die „gute“ Nachricht:
Die Anzahl der Fahrzeuge am Markt, die unter die entsprechende
EU-Verordnung fallen, wird zunächst relativ gering sein und erst
sukzessive in den nächsten Jahren wachsen.
Es bleibt für Sie also (noch) genügend Reaktionsspielraum,
um sich auf die kommenden Herausforderungen einzustellen!