leckere - zeitfuerdeutsch

download report

Transcript leckere - zeitfuerdeutsch

Slide 1

Adjektivdeklination
Zu Team Deutsch A2.2.

Aina Pujol Ferrà


Slide 2

aus Mark Twain:

Die schreckliche Deutsche Sprache

"Wenn einem Deutschen
ein Adjektiv in die Finger fällt,
dekliniert und dekliniert er es,
bis aller gesunde Menschenverstand
herausdekliniert ist."


Slide 3

Die Position des Adjektivs ist wichtig!
Beispiel 1:
Dieses Bier ist kalt.
Beispiel 2:
Der Wagen fährt langsam.

prädikativ

adverbial

Beispiel 3:
attributiv
Das ist ein deutsches Bier.
Das deutsche Bier trinkt man am
Oktoberfest.


Slide 4

Mit oder ohne Endung?
prädikativ, adverbial:
Monika ist schön.
OHNE ENDUNG!
Das Wasser schmeckt gut.

attributiv:
Die deutsche Sprache ist nicht schwer.
MIT ENDUNGEN!
Monika ist ein schönes Mädchen.


Slide 5

Wichtig beim Deklinieren: Kasussignale
Nom.

Akk.

Dat.

Mask.

Fem.

Neut.

Pl.

der

die

das

die

den

die

das

die

dem

der

dem den

M

F

N

Pl.

N

welcher

welche

welches

welche

A

welchn

welche

welches

welche

D

welchem

welcher welchem

welchen

Mask.

Fem.

Neut.

Pl.

Die Kasussignale findet man bei dem
bestimmten Artikel,

Nom.

er

sie

es

sie

aber man kann sie auch bei einigen
Pronomen sehen,

Akk.

ihn

sie

es

sie

Dat.

ihm

ihr

ihm

ihnen

und auch bei der Deklination von welch-, usw.


Slide 6

Adjektivendungen mit dem
bestimmten Artikel = schwache Deklination
 Der Artikel trägt das Kasussignal, das Adjektiv
ist also schwach.
 Das Adjektiv kann nur mit –en oder –e enden.
M

F

N

Pl.

Nom
.

der leckere
Kuchen

die leckere
Torte

das leckere
Brot

die leckeren
Kuchen

Akk.

den leckeren
Kuchen

die leckere
Torte

das leckere
Brot

die leckeren
Kuchen

Dat.

dem leckeren
Kuchen

der leckeren
Torte

dem leckeren
Brot

den leckeren
Kuchen

 auch nach: dies-, welch- …


Slide 7

Adjektivendungen ohne Artikel =
starke Deklination

 Ohne Artikel muss das Adjektiv immer das
Kasussignal tragen, es ist also stark.
 Die Adjektivendungen sind die Kasussignale.
M

F

N

Pl.

Nom
.

leckerer
Kuchen

leckere
Torte

leckeres
Brot

leckere
Kuchen

Akk.

leckeren
Kuchen

leckere
Torte

leckeres
Brot

leckere
Kuchen

Dat.

leckerem
Kuchen

leckerer
Torte

leckerem
Brot

leckeren
Kuchen

 auch nach: etwas, viel, wenig...


Slide 8

Adjektivendungen ohne Artikel =
starke Deklination

Wir trinken gern guten Wein.
In kaltem Wasser schwimmt man nicht
gern.
Von gutem Essen kann man nie genug
haben.
Große Hunde beißen nicht.


Slide 9

Adjektivendungen mit dem
unbestimmten Artikel = gemischte Deklination
 Sie ist eine Mischung aus der starken und der
schwachen Deklination.
 Wenn der Artikel das Kasussignal trägt, verwenden wir
die schwache Dekl., wenn nicht, muss das Adjektiv das
Kasussignal tragen (=starke Dekl.).
M

F

N

Pl.

N.

kein leckerer
Kuchen

keine leckere
Torte

kein leckeres
Brot

keine leckeren
Kuchen

A

keinen leckeren
Kuchen

keine leckere
Torte

kein leckeres
Brot

keine leckeren
Kuchen

D

keinem leckeren
Kuchen

keiner leckeren
Torte

keinem leckeren
Brot

keinen leckeren
Kuchen

 auch nach: Possessivartikeln, kein-, einige, viele, wenige …


Slide 10

Adjektivendungen mit
Possessivpronomen => gemischte Deklination
Willst du mit einem schnellen Auto fahren?
Das ist ein schönes Bild!
Er lebt mit seinem kranken Vater
zusammen.
Das ist keine gute Idee.


Slide 11

Besonderheiten (1)
Adjektive auf –el:
 dunkel – die dunkle Straße
 edel – ein edler Wein

Adjektive auf –er:
sauer – der saure Apfel
teuer – ein teures Auto
 hoch – ein hohes Gebäude
 Adjektive auf –a werden nicht dekliniert:
eine rosa Blume, ein lila Kleid, eine prima Idee.


Slide 12

Besonderheiten (2)
 Adjektive, die von Städtenamen abgeleitet
werden, haben die Endung –er und werden nicht
dekliniert; sie werden großgeschrieben: der
Berliner Platz, das Wiener Kaffeehaus
 nach “nichts” und “etwas” wird das Adjektiv nach
der starken Adjektivdeklination dekliniert,
substantiviert und großgeschrieben:
Etwas Schönes ist passiert.


Slide 13

… und jetzt, an die Arbeit!
Adjektivendungen lernen …